Pufferzonen zur thermischen Gebäudesanierung – Vorträge zum Projekt STELA von Gernot Reisenhofer

Die vom Institut für Gebäudelehre im Rahmen des Smart Cities Demonstrationsprojektes STELA erforschte Sanierungsmethode mittels Pufferzone – als Alternative zu herkömmlichen WDVS-Sanierungen – setzt neue Impulse im Bereich der Wohnhaussanierung und trifft damit das Interesse relevanter Akteure im Bereich des Wohnbaus, der Stadtentwicklung wie auch der Energieplanung.

 

Dies führte zu zwei Einladungen zu Vorträgen im April 2018 – im Rahmen der 26. Wiener Sanierungstage mit dem Thema „Altbau reloaded“ und auf der Konferenz des Fachausschusses für Energie des österreichischen Städtebundes – bei denen Gernot Reisenhofer die Projektergebnisse präsentierte.

 

Copyright Bild: Alexander Gebetsroither


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung