Workshop 1 • Raum für Kontemplation

Wintersemester 2021/22
Workshop 1
Sarah Posch
Typology: Analysis

Der Begriff Kontemplation beschreibt ein Konzept einer auf Erkenntnis ausgerichteten Verhaltensweise. Entsprechende Haltung und Lebensweise, wie Reflexion, verweilen sowie inne halten, gehen damit einher. Das Bewusstsein richtet sich nicht auf die Außenwelt, sondern auf das eigene Innen- und Gefühlsleben. Was für einen Raum braucht es, um dieses Bestreben zu unterstützen?

Der einwöchige Workshop bietet die Gelegenheit, sich mit dieser überschaubaren Entwurfsaufgabe auseinanderzusetzen. Jenseits eines determinierenden Funktionalismus steht bei dem Entwurf das Gefühl für Raum, Ästhetik und Stofflichkeit im Zentrum. Lichteinfall, Proportion, Materialität bilden die architektonischen Mittel. Anhand eines architektonischen Modells wird der Raum-Entwurf entwickelt. Durch das Experimentieren mit Materialien und Oberflächen im Modell soll eine ansprechende räumliche Spannung und Atmosphäre erzeugt werden.

In einem weiteren Schritt werden diese Modelle fotografisch in Szene gesetzt, um zu einer spezifischen Art der Architekturvisualisierung zu gelangen. Das Bild und das architektonische Modell dienen als Werkzeuge, um Raumqualitäten zu analysieren und den eigenen Entwurf zu kommunizieren und in Szene zu setzen.

 

Kursanmeldung: Freitag, 01.10.2021, 9:00

LV-Start: 29.11.2021


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung