Gebäudeorganisation als architektonische Praxis

Sommersemester 2018
Gebäudeorganisation als architektonische Praxis
Hans Gangoly
Typology: Analysis

Raumprogramme stehen fast immer am Beginn einer entwerferischen Aufgabe. Sie definieren die funktionalen Zusammenhänge und Verhältnisse des Entwurfs, gleichzeitig zeigen die Programme zwischen den Zeilen die Themen, Wünsche, Konflikte und Widersprüche, die bei der Findung des jeweiligen Programms entstanden sind. Die professionelle Analyse solcher Zusammenhänge ist essenziell für die erfolgreiche Bewältigung der architektonischen Umsetzung.

Anhand eines abgeschlossenen Wettbewerbsverfahrens für eine Schule in Graz werden die ersten sechs Wettbewerbsbeiträge vor dem Hintergrund des zugrunde liegenden Programms analysiert und bewertet. Dabei wird sichtbar, wie die jeweiligen Teilnehmerinnen das Raumprogramm interpretiert haben und welche der gewählten Strategien erfolgreich war.

 

LV-Beginn: Dienstag, 06.03.2018

Abb.: Helmut Tezak · Graz · 1989


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung