AK Wohnbau • Oikos.* Revisiting Standards

Wintersemester 2019/20
AK Wohnbau
Uli Tischler
Typology: AnalysisHousing

Innerhalb von 20 Jahren, genauer von 1947 bis 1967, entstanden fünf von Le Corbusiers Unités d´Habitation. Wörtlich übersetzt mit Wohneinheit, besser bekannt als Wohnmaschine. Ausgehend von einer Analyse der bekanntesten zwei dieser bis zu 160 m langen, rund 21 m   tiefen und bis zu 56 m hohen Blocks, jenen in Marseille und Berlin, werden wir uns mit aktuellen Wohnungstypologien beschäftigen. Typologien des Wohnens und Haus-haltens, der Ökonomie, wie wir sie in Grundrissatlanten der vergangenen Jahrzehnte oder laufend neu entstehen-den Systematisierungen finden können. Durch Entwürfe zu untersuchen sind dabei die Möglichkeiten der Grundrissgestaltung innerhalb strikter Größenvorgaben, sowie den Parametern von Erschließung und Orientierung zur Sonne. Während städtebauliche Rahmenbedingungen ausgespart werden, liegt ein besonderer Fokus auf Vorschlägen zu Grundrissen und Möblierung, sowie der Ausarbeitung ihrer Darstellung.

 

*Oikos war im antiken Griechenland die Haus- und Wirtschaftsgemeinschaft, die den Lebensmittelpunkt bildete. Die Begriffe Ökonomie und Ökologie sind davon abgeleitet.

 

Kursanmeldung: Donnerstag, 03.10.2019, 09:00 Uhr

 

Bild: © Victoria and Albert Museum


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung