Wirt am See

Studienjahr 2016/17
Eva Ploy
Masterarbeit
Uli Tischler
Typology: Recreation

Die Südsteiermark – eine Region mit vielen Besonderheiten. Das Landschaftsbild wird durch die vielen kleinen Wäldchen, Weingärten auf steilen Hängen, großen Kürbis- und Maisfeldern und Seen, die sich in den Tälern des Hügellandes befinden, geprägt. Diese vielen Besonderheiten nutzt die Tourismuswerbung für sich und wirbt mit Genuss Regionen, Naturparken und Themenstraßen. Mit diesem Regionen Branding versucht man heute den Tourismus in ländlichen Gebieten attraktiv zu vermarkten. Die Grundidee für mein Projekt stammt aus einer Lehrveranstaltung am Institut für Gebäudelehre an der TU Graz und basiert auf dem Vorschlag einer Revitalisierung eines Naturteiches in der Südsteiermark. Dieses Projekt soll der gesamten Region wesentliche Vorteile bringen. Durch die Rekonstruktion dieses Teiches wird sowohl das Identitätsgefühl der Bewohner gestärkt, als auch die Artenvielfalt der Gegend erhöht. Weiters werden durch den geplanten Gasthof mit Übernachtungsmöglichkeit neue Arbeitsplätze geschaffen und ein nachhaltiger Tourismus etabliert. Diese Gastwirtschaft bietet einen Ausgangspunkt für unterschiedlichste Aktivitäten am und rund um den Teich und knüpft an traditionelle Herstellung und Verarbeitung lokaler Produkte an, da es auch eine „gläserne Manufaktur“ – einen kleinen Fischladen – geben soll. Durch dieses Projekt sollen sowohl touristische, wirtschaftliche und ökologische Potentiale ausgeschöpft werden, als auch das Bewusstsein für Natur, regionale Produkte und traditionelle Herstellung gestärkt werden.


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung