HOFGENUSS • Neubau eines landwirtschaftlichen Betriebes


Studienjahr 2020/21
Sarah Andrejek
Masterarbeit
Hans Gangoly
Typology: Retail

Die Arbeit „HOFGENUSS – Neubau eines landwirtschaftlichen Betriebes“ setzt sich mit der Thematik des landwirtschaftlichen Bauens und dessen Verbindung mit Architektur auseinander. Der Hof, der in der Arbeit bearbeitet wird, liegt in der Südoststeiermark, genauer in Schützing. Der Hof verkauft nicht nur Eier und selbst angebautes Gemüse, sondern auch selbst hergestellte Nudeln in unterschiedlichen Variationen. Genuss ist eine Art Freude, die man empfindet, wenn man etwas genießt. Beispielsweise beim Essen oder Trinken.

Die Analyse, welche zu Beginn durchgeführt wurde, behandelt die anonyme Architektur der bäuerlichen Bauten sowie deren Formen, verwendeten Materialien und Konstruktionen. Auch die Auseinandersetzung mit der Geschichte der steirischen Landwirtschaft, sowie den Veränderungen der letzten Jahre wird in der Arbeit beschrieben. Neben der Recherche über Landwirtschaft, wird auch die theoretische Auseinandersetzung mit der Vermarktung gezeigt. Dabei wurde über den Begriff „Regionalität“ geforscht und verschiedene Vertriebswege von selbst erzeugten Produkten betrachtet.

Die Arbeit wirft auch einen kritischen Blick auf die Thematik Architektur in Verbindung mit landwirtschaftlichen Bauten. Dazu wurde ein Vergleich mit dem Weinbau angestrebt. Denn der Weinbau ist die einzige Art der Landwirtschaft, bei dem die Präsentation des Produktes, sowie die Gestaltung der Bauten und die Funktionsaufteilung im Inneren denselben Stellenwert haben. Das Bewusstsein der Bevölkerung hat sich verändert. Menschen wollen wissen woher Produkte stammen und wie sie produziert werden. Auch die Regionalität spielt beim Einkaufen von Lebensmitteln eine immer bedeutsamere Rolle. Daher ist es wichtig sich mit der Thematik Architektur und Landwirtschaft auseinander zu setzten. Der Entwurf zeigt, dass sowohl Funktionalität als auch Ästhetik bei einer Landwirtschaft zusammen funktionieren können und sich nicht gegenseitig ausschließen.


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
aufgrund der aktuellen COVID-19 Beschränkungen nur nach Voranmeldung

Mo – Fr 9.00 – 12.00
theuer@tugraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929
Impressum
Datenschutzerklärung