Workshop 2 • Gries Kocht! · Spielräume im städtischen Kontext




Sommersemester 2015
Workshop 2
Markus Bogensberger · Gernot Reisenhofer
Typology: Recreation

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung stellen wir uns die Frage wie Räume in einem städtischen Kontext funktionieren und auf welch unterschiedliche Art und Weise öffentliche Orte von verschiedensten Akteuren benutzt werden. Des Weiteren suchen wir nach architektonischen Mitteln um diese Räumen zu aktivieren damit diese als Spielräume für sämtliche Stadtbewohner nutzbar werden.

 

Anhand eines konkreten Ortes – dem Rösselmühlpark unmittelbar vor der denkmalgeschützten Postgarage – sollen in diesem Workshop Konzepte entwickelt werden die zeigen wie eine wenig gestaltete städtische Restfläche in einen städtischen Platz/Park mit Aufenthaltsqualität transformiert werden kann, der als Ort der Begegnung sowie als Treffpunkt sowohl für die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen vor Ort aber auch für die Besucher des Clubs zu jeder Tages- bzw. Nachtzeit funktioniert.

 

Der Entwurf wird im Zuge des Workshops als studentischer Wettbewerb durchgeführt – als Arbeitsort dient das Haus der Architektur im Palais Thinnfeld.  Am Ende des Workshops wird eine Jury über eine mögliche Realisierung eines der Projekte entscheiden – die Ergebnisse werden anschließend im Programm des Designmonats präsentiert.

 

Abb.: Robert Rauschenberg · Aen Floga · 1961 (www.rauschenbergfoundation.org)


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
Mo – Fr 9.00 – 12.00
sandra.lueking@TUGraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929