Projektübung (Studio 2) • Die Räume des boxenden Künstlers




Sommersemester 2015
Projektübung (Studio 2)
Uli Tischler
Typology: Culture

Die historisch wertvollen Gebäude am Hauptplatz der südsteirischen Gemeinde Arnfels bilden trotz intensiver Umgestaltungen der letzten hundert Jahren noch immer ein geschlossenes Ensemble. Dem Wunsch seiner Besitzer, dem Künstlerpaar Brettschuh – Muster folgend, soll es in ein Atelier und Galerie für Gerald Brettschuh umgestaltet werden — und in Zukunft zu seinem Museum. Brettschuh, der sich selbst als „Maler, Sammler.. und Trinker“ bezeichnet, wurde 1941 in Arnfels geboren. Seit 1976 lebt und arbeitet er wieder dort. Als Mitbegründer der legendären Sterz-Schrift, ehemaliger Lehrer an der Universität für Angewandte Kunst Wien und aktiver bildender Künstler mit internationalen Ausstellungen geht seine Bedeutung weit über Arnfels hinaus.

 

Die Ansiedelung der Galerie am Ort der Entstehung seiner Kunst bietet die Chance von Authentizität und Bodenständigkeit, wobei grundsätzliche Fragen zur „Kunst des Ausstellens“ oder der „Ausstellung als Kunstwerk“ zu diskutieren sind. In direkter Auseinandersetzung mit dem Künstlerpaar, werden nicht nur die Möglichkeiten einer Transformation der historischen Substanz, sondern vielmehr auch die grundsätzliche Aufgabenstellung und das Potential „personenbezogener Museen“ reflektiert.

 

Abb.: Robert Rauschenberg · Canyon · 1959 (www.rauschenbergfoundation.org)


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
Mo – Fr 9.00 – 12.00
sandra.lueking@TUGraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929