Projektübung (Studio 1) • Typologie des Urbanen - Prater Türme Wien




Wintersemester 2016/17
Projektübung (Studio 1)
Hans Gangoly · Evelyn Temmel · Markus Penell
Typology: Hybrid

„Ever thought there could be a better way to live free from the shackles of the old, tired world? […] The High-Rise has forty floors of luxury apartments filled with every modern convince. Onsite we have a fully stocked super-market, gym facilities, swimming pool, spa, school. People from all walks of life are here too. There are many opportunities to make new friends, possibly fall in love. So why not join us? Joins us at the High-Rise.“*

 

Das Wohnhochhaus nimmt in der Stadtentwicklung und Stadtverdichtung mittlerweile auch in Europa die Rolle einer immer wichtigeren Typologie ein. Zusätzliche Nutzungsangebote und eine gewisse Funktionsoffenheit der Wohnungsgrundrisse machen sie zu hybriden Gebäuden die einen aktiven Beitrag zur Lebensqualität in der Stadt leisten. Oft bilden sie neue Stadtbausteine an Orten, die als Wohnraum bisher unwirtlich und unwirtschaftlich waren, sie definieren urbanen Raum und markieren wichtige Punkte innerhalb des Stadtgefüges. Verortet wird das Entwurfsthema in Wien, das seine hohe Lebensqualität zu großen Teilen einer seit Jahrzehnten funktionierenden Wohnungspolitik verdankt.

 

* Zitat aus dem Film Highrise von Ben Wheatley, 2015

 


Ausgewählte Projekte


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
Mo – Fr 9.00 – 12.00
sandra.lueking@TUGraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929