AK Wohnbau • Wohnen remixed

Sommersemester 2015
AK Wohnbau
Sarah Posch
Typology: Housing

Die Schaffung von Wohnraum ist eine der Kernaufgaben der Architektur. Die Bedürfnisse sind dabei sehr individuell und zudem einem Wandel unterworfen. Denn Veränderungen der Lebensumstände wirken sich maßgeblich auf das Wohnumfeld aus. Nur selten wird für einen bekannten Nutzer entworfen, üblicherweise muss von einer fiktiven Zielgruppe ausgegangen werden. Die Konsequenz sind möglichst neutrale Standardgrundrisse für wechselnde Nutzer. Sie sollen dem einzelnen Individuum genug Raum für die Umsetzung der eigenen Vorstellungen lassen, aber gleichzeitig möglichst langfristig den Wohnungsmarkt bedienen.

 

Die Lehrveranstaltung legt den Fokus auf das wesentliche Element des Wohnbaus, die eigentliche Wohneinheit. Basierend auf vorgegebenen Nutzerszenarios, vom Einpersonenhaushalt bis hin zur fünfköpfigen Familie, werden unterschiedliche Grundrisse entwickelt, die den jeweiligen Bedürfnissen gerecht werden müssen. Die Rahmenbedingungen sind dabei fixiert. Es geht darum, sich intensiv mit Grundrissorganisation auseinanderzusetzen, um Übung darin zu gewinnen, Potenziale voll auszuschöpfen.

 

Abb.: Robert Rauschenberg · Pantomime · 1961 (www.rauschenbergfoundation.org)


Institut für Gebäudelehre
Technische Universität Graz

TU Graz

Sekretariat 
Mo – Fr 9.00 – 12.00
sandra.lueking@TUGraz.at
T: +43(0)316/873-6291
F: +43(0)316/873-6297

Lessingstrasse 25/IV
A-8010 Graz
UID: ATU 574 77 929